MANTHEY RACING. Ready for your Porsche!
10.01.2011

Lucas Luhr kehrt 2011 zu Manthey zurück !

Toppilot bestreitet komplette VLN-Saison und 24h-Rennen 2011

Meuspath - Der Ex-Audi-Werkspilot Lucas Luhr kehrt 2011 zur Deutschen Langstreckenmeisterschaft (VLN) und Manthey-Racing zurück. Nach drei Läufen, die er bereits 2010 am Volant des gelb-grünen Manthey-R und des HARIBO-R drehte, vereinbarte der Wahlschweizer jetzt mit Teamchef Olaf Manthey die Zusammenarbeit für die komplette 2011er Langstreckensaison auf der Nürburgring-Nordschleife inklusive des Einsatzes beim 24h-Event.

Beide Seiten knüpfen damit an die zahlreichen Rennerfolge an, die Luhr auf Manthey-Porsche bis 2006 eingefahren hat. „Die Manthey-lose Zeit ist vorbei“, freut sich Luhr. „Nach vier Jahren kehre ich zu dem Team zurück, mit dem ich nicht nur tolle Rennen bestritten und das 24h-Rennen gewonnen habe, sondern mich auch immer sauwohl gefühlt habe.“

Auch in Meuspath wurde die Botschaft von der Rückkehr von Luhr mit Freude aufgenommen. „Klar, daß ich einen schnellen und fähigen Piloten brauche. Aber auch die menschliche Seite muß passen. Und da bei Lucas beides zusammenfindet, war sein OK so etwas wie ein verspätetes Weihnachtspräsent für meine Frau Renate und mich“, unterstreicht Manthey.

Der mehrfache AMLS-Champion Luhr wird sich 2011 das Cockpit des „Dicken“ mit seinen alten Gefährten Timo Bernhard, Marc Lieb und Romain Dumas teilen, die je nach zeitlicher Verfügbarkeit an den Ring kommen werden. Komplettiert wird die Fahrercrew von Arno Klasen, der in der neuen Saison vieles daran setzen wird in punkto Gesamtsiege mit seinem Teamchef gleichzuziehen.

„Unsere langjährigen und treuen Partner werden uns auch 2011 unterstützen. Daher bin ich mir sicher, daß wir ein konkurrenzfähiges Paket schnüren werden, um alten wie neuen Wettbewerbern auf faire Weise und erfolgreich Paroli bieten zu können“, hält Olaf Manthey fest, dem die Kontinuität in der Zusammenarbeit mit Piloten, Partnern und Mitarbeitern überaus wichtig ist.