MANTHEY RACING. Ready for your Porsche!
22.03.2013

Der Countdown für Eifeler 24h-Rennmarathon läuft

41. ADAC Zurich 24h-Rennen am Pfingstwochenende

Am Pfingstwochenende wird der Nürburgring zum Mekka der Motorsportler: Das ADAC Zurich 24h-Rennen (17. – 20. Mai) betritt bei seiner 41. Auflage Neuland und wird von Pfingstsonntag auf -montag ausgetragen!

Was für die Fans die größte und beste Vollgas-Barbeque-Party ist, das ist für das Rekordsiegerteam Manthey-Racing aus Meuspath die größte Herausforderung der Langstreckensaison in der Hocheifel.

Der ultimativen Herausforderung werden sich wieder rund 180 Teams stellen, die mit den besten internationalen Langstreckenpiloten besetzt sind. Audi, BMW, Porsche, AMG-Mercedes: Alle deutschen Premiumhersteller sind mit hochkarätigen, werksnahen Kundenteams vertreten!

Auch, wenn der erste VLN-Lauf witterungsbedingt abgesagt werden musste, zeigen doch die 160 Nennungen für den Saisonauftakt, wie hochkarätig das Feld ist: In den Top-Klassen, in denen der Sieg ausgefahren wird, werden sich weit über 50 Mannschaften duellieren. Dazu gehören u.a. die Audi R8 LMS ultra der Vorjahressieger von Phoenix Racing. Sie treffen auf eine starke BMW-Equipe, die unter anderem aus den Nordschleifen-Routiniers des Schubert- Teams besteht. Porsche-Speerspitze ist erneut fast ein halbes Dutzend 911er von Manthey-Racing!

Durch den neuen Termin am Pfingstwochenende verschiebt sich der gesamte Aufbau um einen Wochentag. So beginnt die Veranstaltung in diesem Jahr freitags. Höhepunkt ist das beliebte Nachttraining zum 24h-Rennen, bei dem an den Lagerfeuern rund um die Nordschleife zum ersten Mal am Wochenende Langstreckenflair aufkommt. Samstags werden historische Fahrzeuge bei der dreistündigen ADAC 24h-Classic die Fans begeistern, bevor es am späten Nachmittag richtig spannend wird: Im Top-40-Qualifying kämpfen die schnellsten Teams dann bei einem Einzelzeitfahren um die Plätze in den ersten 20 Startreihen.

Aktuelle Infos rund um das Event gibt es unter www.24h-rennen.de sowie bei Facebook unter www.facebook.com/24hNurburgring.

Infos zum Download

Zeitplan