MANTHEY RACING. Ready for your Porsche!
06.05.2013

Bester Porsche 911 RSR als Fünfter im Ziel

Stuttgart/Spa-Francorchamps - Auf dem Circuit de Spa-Francorchamps haben die Porsche-Werksfahrer Marc Lieb (Ludwigsburg), Richard Lietz (Österreich) und Romain Dumas (Frankreich) mit dem Porsche 911 RSR beim zweiten Saisonrennen der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC den fünften Platz in der Klasse GTE-Pro belegt.

Das Sechs-Stunden-Rennen auf dem Traditionskurs in den belgischen Ardennen, das als Generalprobe für die 24 Stunden von Le Mans gilt, war der zweite Renneinsatz für den Porsche 911 RSR.

Eine bessere Platzierung verhinderte eine Safety-Car-Phase. Dadurch konnte der Elfer mit der Startnummer 92 nicht wie geplant zum Boxenstopp hereinkommen und verlor gegenüber der Spitze, die kurz zuvor an der Box war, fast eine ganze Runde.

Im zweiten Porsche 911 RSR mussten ihre Werksfahrerkollegen Jörg Bergmeister (Langenfeld), Patrick Pilet (Frankreich) und Timo Bernhard (Bruchmühlbach-Miesau), die lange auf dem dritten Platz lagen, nach einer unverschuldeten Kollision in der letzten Rennstunde aufgeben.

Die 470 PS starken GT-Renner aus Weissach, die auf der siebten Generation der Sportwagenikone 911 basieren, werden in dieser Saison vom Porsche AG Team Manthey eingesetzt.