MENÜ

Manthey-Racing präsentiert Neuheiten in Essen

Meuspath. Die Besucher der Essen Motor Show dürfen sich auf ein ganz besonderes Highlight freuen: In Halle 3 am Stand A101 präsentiert Manthey-Racing vom 2. bis 10. Dezember den neuen Porsche 911 GT3 Cup MR. Das Rennfahrzeug basiert auf der neuesten Generation des Porsche 911 GT3 Cup und kann ab dem kommenden Jahr im Langstreckensport eingesetzt werden. Mit dem Vorgängermodell gelang dem traditionsreichen Unternehmen unter anderem der Klassensieg beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Des Weiteren präsentiert das Team aus Meuspath das SRO Homologationsmodell GT4 Clubsport MR mit dem für die Saison 2018 entwickelten Leichtbaupaket, welches Teile wie Kotflügel und Stoßstangen aus Kohlefaser beinhaltet.

Bereits im Rahmen des Preview Day am 1. Dezember stellt die Manthey-Racing GmbH bei einer Pressekonferenz um 11 Uhr den neuen Porsche 911 GT3 Cup MR vor. In den folgenden neun Tagen stehen die Mitarbeiter des Motorsport-Unternehmens aus Meuspath in Rheinland-Pfalz für Fragen auf der 50. Essen Motor Show, der größten europäischen Bühne für sportliche Fahrzeuge, bereit. Neben der neuen Fahrzeugpräsentation wird die Firma auch Ready-to-Race Produkte auf der Messe ausstellen. Das „R-Equipment“ reicht von Upgrade Kits für verschiedene Fahrzeuge über Boxenzubehör bis hin zum Trinksystem für Renneinsätze.

Für Clubsportkunden präsentiert Manthey-Racing den Porsche GT3 MR, basierend auf dem Porsche 991.2 GT3. Das MR Derivat wurde von dem Unternehmen mit Sitz am Nürburgring speziell für den Einsatz bei Touristenfahrten und Trackday Veranstaltungen optimiert. Am Stand des Manthey-Racing Technologiepartners KW Automotive (Halle 3, Stand B165) können Besucher ein weiteres Straßenmodell mit MR Zusatz begutachten – der Porsche 911 GT3 RS MR sorgte mit einem neuen Streckenrekord auf der Nürburgring-Nordschleife und dem Hockenheimring im Test der Zeitschrift „Sport Auto“ für Furore.

Die Manthey-Racing GmbH ist ein Unternehmen mit mehr als hundert Mitarbeitern. Internationale Bekanntheit erreichte Manthey-Racing dank zahlreicher Aktivitäten im Rahmen der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, der Sportwagenweltmeisterschaft WEC und vielen weiteren Rennsporteinsätzen. Seit 2013 ist das Unternehmen für die Durchführung der GT-Werkseinsätze von Porsche Motorsport verantwortlich. Auch als Ausrichter der VLN-Klasse Cayman GT4 Trophy by Manthey-Racing und in der rennstreckenspezifischen Vorbereitung von straßenzugelassenen Fahrzeugen hat sich die Firma einen Namen gemacht. Die Manthey-Racing GmbH ist ein von den Brüdern Nicolas und Martin Raeder geführtes Unternehmen, an welchem die Porsche AG 51 Prozent der Anteile hält.

Impressionen